Kinderreitstunde

Die Kinderreitstunde (30min)

Der Beginn jeder reiterlichen Laufbahn, ist auf dem geführten Pferd. Die Anzahl der nötigen Stunden ist bei jedem Reiter unterschiedlich. Die Kleinen sollten an der Kinderreitstunde teilnehmen bis sie im Schritt und Trab einen sicheren, ausbalancierten Sitz haben und ihre Hände in beiden Gangarten frei halten können.

Der Unterricht umfasst dabei verschiedene Übungen, die den Kindern immer wieder sehr viel Spaß bereiten und gleichzeitig zur Förderung der Sicherheit, Balance und Beweglichkeit des Reiters auf dem Pferd dienen. Gymnastik auf dem Pferd und verschiedene Bodenverhältnisse helfen den jungen Reitern dabei die Bewegungsabläufe des Pferdes kennen zu lernen und helfen so die nötige Sicherheit für das freie Reiten zu bekommen.

Gerade das geführt werden durch die Eltern ist eine tolle Erfahrung für die jungen Reiter. Für die Kinder bedeutet es Sicherheit aber auch die Freude etwas Neues gemeinsam zu erleben und kennen zu lernen. Neben verschiedenen Übungen wie z.B. eine Runde Rückwärts auf dem Pferd zu sitzen oder einen Slalom zu reiten. Ist das aktive Einbinden der Ideen und Wünsche der kleinen Reiter, für uns von großer Bedeutung.

 

Ponyputzkurs (30min)
(Einführung in den Umgang mit dem Pony)

Der Ponyputzkurz ist das Erlebnis für die ganz kleinen Reiter unter uns, während die Älteren vielleicht schon an der Kinderreitstunde teilnehmen, sollen die Kleinsten nicht zu Kurz kommen. Wie wäre es da mit unserem beliebten Ponyputzkurz.

Die Kinder lernen hier spielerisch, an unseren beiden super süßen und lieben Shettlansponys wie man sich einem Pony gegenüber verhält. Wie man ein Pony führt und was fressen Ponys überhaupt? Und dann werden die Ponys zusammen geputzt, gesattelt und getrenst. Um zum krönenden Abschluss eine Rund um unseren herrlichen kleinen See zu reiten, wobei sie von uns geführt werden.